Seminare in Tagungsstätten

Den Horizont erweitern

Das CV-Führungskolleg

Termine:
18. – 19. Februar / 13. – 14. Mai / 9. – 10. September / 18. – 19. November 2017
jeweils ab Samstag, 11 Uhr, bis Sonntag, 15 Uhr

Beschreibung

„Persönlichkeit“ ist kein Gegenstand in der Ausbildungsordnung der Wirtschaftswissenschaften, kein Objekt einer empirischen Verhaltensstudie in der Psychologie, kein Verhandlungsgegenstand in einem juristischen Beispielfall. Sie wird nicht gelernt wie der Stoff für die Vorlesungsklausur oder konstruiert wie der Detektor am Teilchenbeschleuniger, programmiert wie die Steuerungssoftware eines „intelligenten“ Automaten oder gezüchtet wie eine biologische Zellkultur. Sie ist überhaupt nichts, was als Thema in der akademischen Ausbildung vorkäme – denn diese konzentriert sich wesentlich auf die Vermittlung von Fachkenntnissen, Methoden und Techniken. Persönlichkeit wird vielmehr dort gebildet, wo der Mensch mit Menschen in Begegnung tritt, mit der gemeinsamen Kultur in Berührung kommt, sich mit Wertefragen auseinandersetzt und nach dem Sinn von Wissen und Techniken fragt. Und weil dieses in der heutigen akademischen Welt eine immer geringere Rolle spielt, sind Orte notwendig, die der Persönlichkeitsbildung Raum geben und Impulse verleihen.

Hier ist der CV in besonderer Weise gefordert, denn aus dem CV gehen Akademiker hervor, die in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft Verantwortung übernehmen. Des-wegen will die CV-Akademie ein Programm einrichten, mit dem Cartellbrüder auf die Übernahme von Verantwortung in Gesellschaft und Wirtschaft möglichst gut vorbereitet werden, indem sie diejenigen Aspekte von „Führung“ kennenlernen und einüben können, die ihnen nicht in den üblichen Trainings, Coachings und Führungskräfteseminaren vermittelt werden. Das CV-Führungskolleg wird sich daher nicht auf Personalentwicklung konzentrieren, sondern vor allem auf die Persönlichkeitsbildung, die durch die Auseinandersetzung mit Wertefragen und gesellschaftlichen Herausforderungen, mit Kunst und Kultur, mit Tradition und Innovation, mit anderen und sich selbst geschieht.

Das CV-Führungskolleg ist als geschlossenes Angebot konzipiert – mit vier Wochenendseminaren, einem „Curriculum“ und einer festen Teilnehmerschaft, die für die gesamte Laufzeit verbindlich angemeldet ist. Für ein Jahr sollen 15 Cartellbrüder zwischen 25 und 32 Jahren ein breit gefächertes Programm durchlaufen, in dem Themen wie Werteorientierung von Führungskräften, Führungsverhalten, Unternehmenskultur und -kulturen, Christliche Gesellschafts- und Soziallehre, Denk- und Kommunikationsformen ebenso vermittelt werden wie die Begegnung mit Kunst, Musik und Literatur. Während der Laufzeit soll außerdem ein Mentoring-Programm durch je einen erfahrenen Cartellbrüder angeboten werden. Darüber hinaus erarbeiten die Teilnehmer über die vier Module eine gemeinsame Stellungnahme im Umfang von ca. 15 bis 20 Seiten zu einem gemeinsam festgelegten Thema, die dann als Publikation der CV-Akademie veröffentlicht wird.


Rahmenbedingungen

  • Laufzeit ca. 10 Monate (4 Module)
  • Keine Teilnahmegebühren (Reise- und Übernachtungskosten der Teilnehmer und Referenten trägt die CV-Akademie)
  • die Auswahl erfolgt durch eine Jury der CV-Akademie
  • Dozenten aus dem CV und anderer Institutionen
  • Mentoring-Programm während der Laufzeit durch erfahrene Cartellbrüder

Bewerbung
Bewerbungen zum CV-Führungskolleg müssen bis spätestens 31. Dezember 2016 per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an den Präsidenten der CV-Akademie, Cbr Prof. Dr. Michael Klein (Asc), erfolgen. Die Bewerberauswahl und -benachrichtigung erfolgen bis Anfang Januar 2017. Es sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Empfehlungsschreiben der Philisterseniors oder Ortszirkel-Vorsitzenden mit ausführlicher Würdigung der Person und des Engagements in der Verbindung bzw. im Ortszirkel
  2. Aussagekräftiges Empfehlungsschreiben (akademischer Lehrer oder Arbeitgeber)
  3. Tabellarischer Lebenslauf
  4. Motivationsschreiben des Kandidaten.

Ablauf

Modul 1 (18.-19.02.2017)
Einführung in das CV-Führungskolleg / Denk- und Kommunikationsformen / Begegnung mit Kunst, Musik, Literatur / Auswahl des Themas der Kolleg-Arbeit

Modul 2 (13.-14.05.2017)
Unternehmenskultur und –kulturen / Christliche Gesellschafts- und Soziallehre / Begegnung mit Kunst, Musik, Literatur / Erstellung der Kolleg-Arbeit

Modul 3 (9.-10.09.2017)
Werteorientierung von Führungskräften / Führungsverhalten und –strategien / Begegnung mit Kunst, Musik, Literatur / Erstellung der Kolleg-Arbeit

Modul 4 (18.-19.11.2017)
Führung und Persönlichkeitsbildung / Feedback-Runde / Begegnung mit Kunst, Musik, Literatur / Erstellung der Kolleg-Arbeit

Veranstaltungsort
Thomas-Morus-Akademie Bensberg, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach · www.tma-bensberg.de

Leitung
Dr. Martin Thomé (Sld) · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!